Das neue Arbeitnehmerüberlassungsgesetz (AÜG) ab dem 1. April 2017

Am 1. April 2017 tritt das neue Arbeitnehmerüberlassungsgesetz (AÜG) in Kraft. Welche Auswirkung hat das auf die Kunden, die Leiharbeiter von Zeitarbeitsfirmen anfordern? Es kommt ganz klar noch mehr Bürokratie nicht nur auf die Zeitarbeitsfirmen, sondern auch auf die Kundenunternehmen. Die Kunden müssen genau so wie Zeitarbeitsfirmen auf die Höchstüberlassungsdauer achten, also wie lange ein[…]

Neuer Tarifabschluss für die Zeitarbeitsbranche

Neulich haben sich VGZ und DGB auf einen neuen Tarifvertrag für die Zeitarbeitsbranche geeinigt. Dieser gilt bis zum Jahr 2019. Mindestlohn in der EG1-Stufe im Westdeutschland steigt ab dem 1.3.2017 auf 9,23 (bisher 9€), in Ostdeutschland auf 8,91€ (bisher 8,50€). Ab dem Jahr 2021 soll es nicht mehr nach Ost und West unterschieden werden, es[…]

Tempreo bei Startupradio: was machen wir, wo stehen wir?

Höhrt euch ein interessantes Interview mit dem CEO von Tempreo für Startupradio mit den Antworten auf die Fragen über den aktuellen Status bei Tempreo an, was wir ganz genau machen und wie Zeitarbeitsbranche von Tempreo bereits jetzt profitieren kann. Zudem mehr zu unserem neuen Projekt „soziales Zeitarbeitsnetzwerk“, welcher die Zeitarbeitsbranche revolutionieren wird und dafür sorgen[…]

Tempreo wird soziales Zeitarbeitsnetzwerk

Wie sieht die Zeitarbeitsbranche zurzeit aus? Aus der einen Seite haben wir die Leiharbeiter, die für viele Tätigkeiten überqualifiziert und somit unterbezahlt werden, keine Kontrolle über die Einsätze haben und oftmals wie Ware behandelt werden. Dadurch fühlen sich viele Leihabreiter schlecht, was dann sowohl in der Arbeitsleistung niederschlägt, als auch am Image der gesamten Zeitarbeit[…]

Tempreo als Lösung gegen schwarze Schafe in Zeitarbeit

Nach wie vor gibt es leider schwarze Schafe in der Zeitarbeit. Diese verstoßen gegen geltendes Recht, beuten Leiharbeiter aus, feuern diese auf Zuruf und zahlen keine Sozialbeiträge. Für die Kunden solcher Zeitarbeitsunternehmen ist es ein Ärgernis, denn nach einer Pleite müssen im schlimmsten Fall die Entleiher, also die Einsatzbetriebe die Sozialversicherungsbeiträge und den Lohn für[…]

Bekämpfung des Missbrauches von Werkverträgen

Die Große Koalition möchte bereits im 1. Quartal 2015 gegen den Missbrauch von Werkverträgen energisch vorgehen und hat diesen Punkt in die Agenda aufgenommen. Der Bundesrat hat bereits im Jahre 2013 der entsprechenden Gesetzesinitiative (BR-Dr. 687/13) zugestimmt. Die Zeitarbeitsunternehmen und der iGZ-Hauptgeschäftsführer Werner Stolz gehen bereits in Stellung, um die Änderungen wenigstens zu entschärfen. Nach unserer[…]

Tempreo bei Wirtschaftsjunioren der IHK Darmstadt

Start-up: tempreo will Zeitarbeitsmarkt tiefgreifend verändern Gute Ideen, großer Tatendrang – aber trotzdem geht es nur schleppend voran? Wie zäh und energieaufreibend die erste Lebensphase eines Unternehmens sein kann, machten Eugen Müller und Bernd Frey bei einem Vortrag im Rahmen des Start-up-Forums der Wirtschaftsjunioren Darmstadt im September deutlich. Im kleinen Kreis stellten die hochengagierten Gründer[…]