FAQ-Häufig gestellte Fragen und Antworten

 

  1. Was kostet mich Tempreo?
    Für die Vermittlung von Aufträgen werden im Erfolgsfall 2% vom Umsatz der Ausschreibung zzgl. gesetzliche MwSt. berechnet. Ansonsten ist die Benutzung von Tempreo kostenlos. Es gelten unsere AGB’s.

  2. Ich habe genug Aufträge, ich finde kein Personal. Wie kann Tempreo hier schon helfen?
    Wenn Sie trotz aller Bemühungen kein Personal finden, dann haben Sie zu viele Aufträge akquiriert. Um dennoch die Kunden nicht im Regen stehen zu lassen, vermitteln Sie offene Aufträge an Tempreo weiter. Wir schauen, ob andere Zeitarbeitsfirmen diesen Auftrag besetzen können. Falls ja, werden Sie an Provisionen beteiligt und der Kunde bekommt seine Leiharbeiter. Lesen Sie mehr zu Weitervermittlung von Aufträgen.

  3. Ich komme mit der Webseite von Tempreo nicht klar. Kann ich trotzdem Angebote abgeben?
    Ja. Wir nehmen Angebote per Email bzw. am Telefon an. Email: info@tempreo.de, Telefon: 0621 / 531 072 19.

  4. Ich würde doch gerne über die Webseite Aufträge suchen, um alle Vorteile zu nutzen. Gibt es Schulungen?
    Ja. Ob Vorort oder online in einem Webinar: gerne erklären wir Ihnen die Nutzung von Tempreo Schritt für Schritt. Schreiben Sie uns kurz eine Email an info@tempreo.de.

  5. Warum schickt mir Tempreo ungefragt Emails?
    Tempreo sucht Leiharbeiter im Auftrag der Kunden. Leiharbeitersuche gehört zum Betriebszweck einer Zeitarbeitsfirma, daher scheiben wir die Zeitarbeitsfirmen an. Wenn Sie keine Emails von Tempreo wünschen, müssen Sie es auf Ihrer Webseite den Kunden verbieten, Tempreo zu nutzen, um Sie zu erreichen.

  6. Sind alle Ausschreibungen echt?
    Ja. Tempreo hat sich bewusst gegen Fake-Ausschreibungen entschieden, auch wenn das dazu führen kann, dass manchmal keine Ausschreibungen aktiv sind. Die Personalsuche ist Aufwendig und unsere Kunden sollen nicht umsonst suchen müssen.

  7. Werden Kunden überprüft?
    Ja. Es wird nach bestem Wissen und Gewissen überprüft, ob dieser Kunde existiert und tatsächlich einen Leiharbeiter sucht.

  8. Ist Tempreo DSGVO-konform?
    Ja. Es sind keine personenbezogenen Daten für eine erfolgreiche Vermittlung über Tempreo erforderlich. Mit unseren Tipps erstellen Sie sehr einfach ein DSGVO-konformes Kandidatenprofil.

  9. Was passiert nachdem ich den Zuschlag erhalten habe?
    Die Adresse und die Telefonnummern des Kunden sowie alle Daten der Ausschreibung sind nun für Sie unter „Verträge“ sichtbar. Sie können sich nun mit dem Kunden in Verbindung setzen und alles Weitere wie gehabt abwickeln. Wenn Sie für Ihre Leiharbeiter Bewertungen erhalten möchten, dann müssen Sie die Überlassungen unter „Verträge“ eingeben. Zudem ermöglichen Sie es dem Kunden, mittels Dispoliste Übersicht über alle Leiharbeiter zu behalten.

  10. Wir sind seit Jahren auf dem Markt und kommen ohne Tempreo zu recht. Warum sollten wir etwas ändern?
    Die Digitalisierung verändert die Welt und ist nun in der Zeitarbeitsbranche angekommen. Schon bald werden fast alle Leiharbeiter nur noch online vermittelt. Tempreo ist Ihre Chance, an der technologischen Spitze ganz Vorne zu sein und ein neues Geschäftsfeld für sich zu sichern. Die Kunden sind schon da.