Tempreo wird soziales Zeitarbeitsnetzwerk

zeitarbeitfirmen

Wie sieht die Zeitarbeitsbranche zurzeit aus? Aus der einen Seite haben wir die Leiharbeiter, die für viele Tätigkeiten überqualifiziert und somit unterbezahlt werden, keine Kontrolle über die Einsätze haben und oftmals wie Ware behandelt werden. Dadurch fühlen sich viele Leihabreiter schlecht, was dann sowohl in der Arbeitsleistung niederschlägt, als auch am Image der gesamten Zeitarbeit nagelt.

Auf der anderen Seite haben wir die Zeitarbeitsfirmen, die sich mittlerweile ehrlich bemühen, das Leben der Leiharbeiter besser zu machen, als es vor 10-20 Jahren noch der Fall war. Damals waren die schwarzen Schafe die Regel, heute sind sie eher die Ausnahme. Dennoch bleiben viele Probleme, die Zeitarbeitsfirmen Prinzip bedingt nicht lösen können. Sie können den Leiharbeitern zum Beispiel nicht ermöglichen, an der Auftragsvergabe mitzuwirken oder an den Stundensätzen etwas zu ändern.

Der Dritte am Zeitarbeitsdreieck sind die Unternehmen (Entleiher, Kundenunternehmen), die Leiharbeiter einsetzen. Sie haben ebenfalls am schlechten Image der Zeitarbeit zu nagen, werden als Ausbeuter dargestellt und setzen die Zeitarbeit deswegen nicht im ausreichenden Maße ein bzw. viele verzichten ganz auf die Zeitarbeit. Dabei würde sie auch gerne etwas ändern, denn zufriedene Leiharbeiter arbeiten gut. Dabei haben die Unternehmen es auch nicht in der Hand, die Lage der Leiharbeiter entscheidend zu verändern.

Im Zeitarbeitsdreieck fehlt ein Mittelsmann, der dafür sorgt, dass alle Parteien fair und menschlich miteinander umgehen und der Werkzeuge zur Verfügung stellt, um die Situation zu entspannen und zukunftsfähig zu machen. Tempreo ist erfolgreich als Marktplatz für Zeitarbeit gestartet und wird nun zu einem sozialen Zeitarbeitsnetzwerk weiterentwickelt. Als neutraler Partner sorgt Tempreo dafür, dass Leiharbeiter fair und menschlich behandelt werden und dass sie zusammen mit Zeitarbeitsfirmen und Unternehmen gemeinsam an Projekten arbeiten. Anders als die Bundesregierung, die mit zahlreichen Gesetzesinitiativen erfolglos versucht hat, Zeitarbeit sozialer, fairer und menschlicher zu machen, hat Tempreo ein wirtschaftliches Interesse daran, dass es funktioniert. Denn nur wenn es tatsächlich fair und menschlich zugeht, werden alle drei Parteien Tempreo nutzen.

Bleiben Sie dran, in Kürze gibt es mehr. Bis dahin registrieren Sie sich kostenlos auf Tempreo.